Ein Tag oder ein ganzer Urlaub am Meer kann für wohl nahezu jeden von uns zum absoluten Highlight werden. Da ist es kein Wunder, dass wir eben jene Tage auch allzu gerne mit unseren Kindern gemeinsam genießen wollen. Schließlich bietet das Meer alles, was das Kinderherz höher schlagen lassen kann. Wasser, Sand und in vielen Fällen auch Spielgeräte sorgen für pure Freude in den leuchtenden Kinderaugen. Doch wie sollten Kinder für den besonders schönen Tag gekleidet sein, um einen sorgenfreien Genuss ermöglichen zu können?

Mit der richtigen Babykleidung kann ein Tag am Meer ohne Frieren und Hitze verbracht werden

Kinder- und Babykleidung sollte am Meer in jedem Fall die verschiedenen Varianten des Wetters mit in Betracht ziehen. Daher lohnt es sich in vielen Fällen, für einen eventuellen Regenfall vorbereitet zu sein. Auch wenn es uns Erwachsenen zunächst nicht wahrscheinlich erscheint, so wechselt das Wetter am Meer häufig besonders schnell. Hier eignet sich ein Cape, welches für schnellen und wirksamen Schutz sorgt. Schließlich wollen die lieben Kleinen nach dem meist nur kurzen Schauer gleich wieder im Sand spielen. Dies gelingt besser, wenn man nicht allzu nass geworden ist und sich gleich wieder auf das sorgenfreie Spielen konzentrieren kann. Noch wahrscheinlicher ist natürlich besonders starker Sonnenschein, den wir auch irgendwie erwarten. Während sich der eine oder andere Erwachsene auch mehrere Stunden in der Sonne brutscheln lassen mag, sind Kinder viel in Bewegung. Weiterhin ist ihre Haut oftmals viel empfindlicher als die der Eltern. Dementsprechend ist es ratsam, die Kinder grundsätzlich einem Schutz beizufügen. Dies gelingt über die klassische Mütze, die den so empfindlichen Kinderkopf vor einer allzu starken Einstrahlung der Sonne schützen kann. Auch dünne Shirts schützen bereits zu einem gewissen Teil die Haut und sind lohnenswerter als der klassische freie Oberkörper.

Vorbereitet auf verschiedene Wetterlagen

Bereits mit kurzer und knapper Vorbereitung können Eltern auf die verschiedenen möglichen Wetterlagen sein. Neben der Badehose, einem Shirt und dem Hut oder der Mutze, sind es die Umziehsachen für schlechteres Wetter, die in die Tasche gehören. Somit sind Babys und Kinder bereits für beide möglichen Wetterlagen gerüstet, sofern es sich um einen Tag im Sommer handelt. Dies ist ohne Zweifel die häufigste Variante der Tage am Meer. Auch für den entspannten Tag, den wir Erwachsenen am Meer genießen möchten, ist es im Hinterkopf sehr sinnvoll, zu wissen, dass keine bösen Überraschungen kommen können. Zur Kleidung der Kinder gehören bei besonders warmen Temperaturen unbedingt auch Schuhe für den Strand, die nicht zu dick sind und dennoch einen Schutz vor heißem Sand liefern. Was uns Erwachsenen schon manchmal Probleme bereitet, ist für Kinder nochmal intensiver. Somit sollten wir vorsorgen und vielleicht auch bei der Tageszeit Kompromisse eingehen. So sehr Erwachsene die Mittagssonne in vielen Fällen genießen, so schwierig ist sie für Kinder und ihre Haut manchmal zu ertragen. Somit eignen sich vor allem frühe Morgenstunden oder jene am späteren Nachmittag, um mit den Kindern entspannt am Meer zu verweilen. Beachten wir dies, steht einem entspannten und schönen Tag am Meer mit den lieben Kleine nichts mehr im Wege.

Die besonderen Anforderungen an Kleidung für Kinder immer im Blick

Beim Kauf sowie bei der Auswahl der Kinderkleidung sollten die besonderen Anforderungen unbedingt beachtet werden. Hier spielt der Schutz vor Sonne bzw. vor Regen zweifellos eine besonders große Rolle. Schließlich soll der schöne Tag trotz oder nach den verschiedenen Wettersituationen auf allen Ebenen genossen werden. Weiterhin wird die Kleidung der Kinder durch das viele Spielen und Bewegen belastet. Somit eignet sich besonders elastisches und belastbares Material für den Tag am Strand. Unter der Berücksichtigung dieser Bedingungen ist es für die Kinder möglich, den Tag in vollen Zügen zu genießen und abends entspannt ins Bett zu fallen.

Über den Autor

Wir von reisebarometer.at informieren Sie mit interessanten Artikel rund um das Thema Urlaub. Die Redaktion gibt Ihnen Informationen über die schönsten Urlaubsorte, Reisetipps und vieles mehr.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo